Über uns

Pfadfinder in der Feldmark – Seit 1957

herz_jesu_kirche
Die Pfadfinder in der Feldmark gibt es seit 1957. Von Beginn an in die Gemeinde Herz-Jesu integriert, trägt der Stamm auch seit seiner Gründung den Namen Herz-Jesu Wesel-Feldmark.
Mit über 55 Jahren ist der Stamm einer der ältesten in der Region und gehört zu den Gründungsmitgliedern des Bezirks Niederrhein-Nord.

Wir gehören zur DPSG, der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg und sind damit Teil einer weltweiten Erziehungsbewegung, die sich an alle jungen Menschen wendet.
Der Verband eröffnet den jungen Menschen im Rahmen der Prinzipien der Pfadfinderbewegung und auf der Grundlage der biblischen Botschaft die Chance, durch selbstgesetzte Ziele und prägende Erlebnisse die eigene Persönlichkeit zu entdecken und zu entwickeln. So ist ein Leitsatz der DPSG-Bewegeung: „In Verantwortung gegenüber Gott, den Mitmenschen und sich selbst zu leben.“

Im Laufe des Bestehens hat der Stamm eine Vielzahl von Aktionen, Veranstaltungen und Projekten durchgeführt, so dass die derzeitigen Mitglieder auf eine lange, ereignisreiche Tradition zurückblicken können.

Die Mitgliederzahl des Stammes schwankt seit seiner Gründung zwischen 140 Pfadfindern in 8 Gruppen und zweitweise sogar nur einigen wenigen in nur einer einzigen Gruppe. Derzeit sind im Stamm ca. 130 Mitglieder gemeldet, die in 8 Gruppen und der Leiterrunde aktiv sind. Obwohl wir ein katholischer Jugendverband sind, sind bei uns Mitglieder aller Konfessionen willkommen.

feldmarke Das Symbol der Feldmarker Pfadfinder ist der nebenstehende, wegen seines Aussehens oft auch „Castor“-Zeichen genannte, unterbrochene Kreis mit dem Punkt in der Mitte.
Das Zeichen symbolisiert die Marke im Feld – seit wann es den Stamm repräsentiert und wer es eingeführt hat ist Grundlage von Spekulationen. Verwendet wird es in erster Linie zur Kennzeichnung von Material.

wappen_stamm_klein Das Symbol findet sich auch als zentrales Element im nebenstehenden Wappen der Feldmarker Pfadfinder wieder. Das Wappen wurde erst 2006 anlässlich des anstehenden Jubiläums kreiert.

Die Gruppenarbeit findet bei den Feldmarker Pfadfindern in 4 Altersstufen (Wölflinge, Jungpfadfinder, Pfadfinder, Rover) statt. In jeder Altersstufe gibt es Gruppen, die teilweise in Jungen- und Mädchengruppen getrennt, teilweise aber auch gemischt sind. In welcher Form die Gruppen aufgeteilt werden entscheidet die Leiterrunde je nach Bedarf.
Abgesehen von der Gruppenarbeit findet in unserem Stamm eine Vielzahl von anderen Aktionen statt. Als Beispiele können da Zeltlager, Ausflüge und Radtouren genannt werden, aber auch das Einsammeln ausgedienter Weihnachtsbäume, das Sammeln von Müll und die Sorge um das leibliche Wohl auf Weseler Trödelmärkten zählen zu unseren Aufgaben. Nicht, dass wir angeben wollen, aber die Liste unserer „guten Taten“ ließe sich noch weiter fortführen…
Wir bemühen uns stets um eine aktive Teilnahme am Gemeindeleben, indem wir z.B. Frühschichten planen und durchführen, Pfarrfeste aktiv mit vorbereiten, den Erntedankgottesdienst unterstützen, das Friedenslicht aus Xanten holen und in die Gemeinde bringen und und und.

jugendheimDie Gruppenstunden finden in der Feldmark seit vielen Jahren im Jugendheim der Herz-Jesu Kirche statt, in dem uns neben zwei eigenen Gruppenräumen auch noch eine Küche, eine Kegelbahn sowie einige andere Räume zur Verfügung stehen, die wir gemeinsam mit anderen Verbänden der Gemeinde nutzen.

Gerne laden wir interessierte Kinder und deren Eltern ein, sich bei einer der Gruppenstunden bei uns umzusehen.

 

always prepared